By continuing to navigate without changing the settings on your browser, you accept to receive all of the website's cookies.
Read more
Werkstätte; Sonderdetails; Feinprodukte, Schrauben, Dreherei; Herstellung von Sportwaffenbauteilen
STARTSEITE ÜBER UNS ZERTIFIZIERUNG WO WIR SIND KONTAKTE
  Italiano English Deutsch
OMPS
Via Rasile, 6
25070 Caino (Bs)
Tel. 030 6830044
Fax 030 6830530
info@omps.it
 
OMPS FERTIGUNGSBETRIEB
Sonderteile nach Zeichnung
Drehteile und Verschraubungen
Rippen für Sportwaffen
 
  Privacy policy  
Webseiten-Datenschutzerklärung
aktualisiert im Rahmen der EU-Verordnung 2016/679
(Europäische Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten)

1) Einführung
OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. nimmt die Privatsphäre des Nutzers ernst und verpflichtet sich, diese zu respektieren. Diese Datenschutzerklärung ("Datenschutzrichtlinie") beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch OMPS di Piccinotti U & C. S.a.s. über die Webseite www.omps.it (Webseite) und die diesbezüglichen Verpflichtungen, die das Unternehmen angenommen hat. OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. kann die personenbezogenen Daten der Benutzer verarbeiten, wenn dieser die Webseite besucht und die Dienstleistungen und Funktionen dieser gebraucht hat. In den Abschnitten der Webseite, in denen die persönlichen Daten des Benutzers erfasst werden, werden normalerweise spezifische Informationen gemäß Artikel 13/15 der EU-Verordnung 2016/679 veröffentlicht. Wo dies nach der EU-Verordnung 2016/679 vorgeschrieben ist, wird vor der Verarbeitung der persönlichen Daten, die Zustimmung des Benutzers dafür verlangt. Wenn der Nutzer personenbezogene Daten von Dritten zur Verfügung stellt, muss er sicherstellen, dass die Übermittlung der Daten an OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. und die nachfolgende Verarbeitung, die in den anwendbaren Datenschutzinformationen angegebenen Zwecke, die EU-Verordnung 2016/679 und die anzuwendenden Gesetze berücksichtigt.

2) Identifizierungsdaten des Inhabers und des Verantwortlichen
Der Inhaber der Datenverarbeitung ist das Unternehmen OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s..

3) Arten der verarbeiteten Daten
Der Besuch und die Abfrage der Webseite beinhalten im Allgemeinen keine Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers, mit Ausnahme der nachstehend angegebenen Navigationsdaten und Cookies. Außer den sogenannten "Navigationsdaten" (siehe unten), können personenbezogene Daten, die freiwillig vom Benutzer zur Verfügung gestellt werden, verarbeitet werden, sobald dieser mit der Funktionalität der Webseite in Kontakt kommt oder die auf der Webseite angebotenen Dienste genutzt hat. Unter Berücksichtigung des Datenschutzgesetzes könnte OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. auch die personenbezogenen Daten des Nutzers bei der Durchführung der eigenen Tätigkeit mittels Dritten erfassen.

4) Aufbewahrung der personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten werden durch EDV-Systeme der OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. gespeichert und von OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s., oder auch von externen technischen Dienstleistern verwaltet. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Umfang der Zugänglichkeit personenbezogener Daten". Die Daten werden ausschließlich von dazu speziell befugtem Personal verarbeitet, einschließlich des Personals, welches mit außergewöhnlichen Wartungsarbeiten beauftragt wurde.

5) Zweck und Methoden der Datenverarbeitung
OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. kann die allgemeinen und vertraulichen persönlichen Daten des Benutzers zu folgenden Zwecken verarbeiten: Nutzung von Diensten und Funktionen der Webseite durch den Benutzer, Verwaltung von Meldungen und Anfragen der Benutzer, das Versenden von Newslettern, Verwaltung von über die Webseite erhaltenen Anmeldungsdaten, usw.
Darüber hinaus wird OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. mit einer weiteren spezifischen und fakultativen Zustimmung des Benutzers zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken befugt, d. h. zum Versenden von Werbematerial und/oder gewerblichen Mitteilungen in Bezug auf die Dienstleistungen des Unternehmens, mit der Zusendung an die angegebene Adresse mittels herkömmlicher Kontaktmethoden und/oder Kontaktmittel (z. B. mit der normalen Post, durch Telefonrufe, usw.), oder in Form von automatisierten Methoden (Mitteilungen im Internet, Fax, E-Mails, SMS, Apps für mobile Geräte wie Smartphone und Tablets, Nutzerkonten der sozialen Netzwerke, wie z. B. Facebook oder Twitter, Telefonate mit automatischen Nachrichten, usw.).
Die personenbezogenen Daten werden sowohl in Papierform als auch in elektronischer Form verarbeitet und unter vollständiger Einhaltung der EU-Verordnung 2016/679, einschließlich der Sicherheits- und Vertraulichkeitsprofile und der Grundsätze der Korrektheit und Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, in das Unternehmensinformationssystem eingegeben. Gemäß der EU-Verordnung 2016/679 sollen diese Daten zehn Jahre lang aufbewahrt und gespeichert werden.

6) Sicherheit und Qualität personenbezogener Daten
OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. verpflichtet sich, die Sicherheit der personenbezogenen Daten des Benutzers zu schützen, und hält sich an die Sicherheitsbestimmungen der geltenden Gesetze, um Datenverlust, illegitime oder illegale Verwendungen der Daten und unbefugten Zugriff auf diese Daten zu vermeiden. Darüber hinaus sind die EDV-Systeme von OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. so konfiguriert, dass die Verwendung von persönlichen und Identifikationsdaten minimiert wird. Diese Daten werden nur zur Erreichung der spezifischen Zwecke von Zeit zu Zeit verarbeitet. OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. setzt vielfache fortschrittliche Sicherheitstechnologien und Verfahren zur Förderung des Schutzes der persönlichen Daten der Benutzer ein. So werden z. B. persönliche Daten auf sicheren Servern gespeichert, die sich an Orten befinden, an denen der Zugriff sicher und kontrolliert ist. Der Benutzer kann OMPS di Piccinotti U. & C. S.a.s. beim Aktualisieren und dem Einhalten der Genauigkeit der personenbezogenen Daten helfen, indem er jede Art von Änderungen bezüglich seiner Adresse, seiner Berufsqualifikation, den Kontaktinformationen, usw. unverzüglich mitteilt.

7) Umfang der Kommunikation und Zugriff auf die Daten
Personenbezogene Daten können an folgende Subjekte mitgeteilt werden:
. an alle Subjekte, denen der Zugang zu solchen Daten aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen anerkannt wurde;
. an unsere Mitarbeiter und Mitwirkende als Teil ihrer Arbeitsaufgaben;
. an alle öffentliche und/oder private, natürliche und/oder juristische Personen, sollte die Kommunikation für die Ausübung unserer Tätigkeit in der angegebenen Art und Weise und für die oben dargestellten Zwecke dabei erforderlich oder zweckmäßig sein.

8) Art der Bereitstellung personenbezogener Daten
Die Bereitstellung einiger personenbezogener Daten durch den Benutzer ist obligatorisch, um dem Unternehmen zu ermöglichen, Kommunikationen und Anfragen des Benutzers zu verwalten oder den Benutzer selbst zu kontaktieren, um auf seine Anfrage zu antworten. Diese Art von Daten wurde mit einem Sternchen [*] gekennzeichnet. In diesem Fall ist die Vermittlung obligatorisch, damit das Unternehmen die Anfrage bearbeiten kann, die andernfalls nicht bearbeitet werden könnte. Das Erfassen anderer Daten, die nicht mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, ist dagegen optional. Sollten solche Daten nicht zur Verfügung gestellt werden, hat dies keine Konsequenzen für den Benutzer.
Eine Bereitstellung personenbezogener Daten seitens des Nutzers zu Marketingzwecken, wie laut Abschnitt "Zweck und Methoden der Datenverarbeitung", ist freiwillig und eine Verweigerung, diese zur Verfügung zu stellen, hat keine Auswirkungen. Die für Marketingzwecke erteilte Einwilligung soll sich auf die Versendung von Mitteilungen erstrecken, die durch automatisierte und/oder traditionelle Methoden/Kontaktmittel erfolgen, die oberhalb beispielhaft dargestellt wurden.

9) Rechte des Interessenten
9.1 Art. 15 (Recht auf Zugang) und Art. 16 (Berichtigungsrecht) der EU-Verordnung 2016/679
Der Interessent hat das Recht, vom Verantwortlichen der Datenverarbeitung die Bestätigung zu erhalten, dass dieser seine personenbezogene Daten verarbeitet oder nicht verarbeitet, und in diesem Fall Zugang zu diesen personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen zu erhalten:
a) Zweck der Verarbeitung;
b) Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten;
c) die Empfänger oder Empfängerkategorien, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, insbesondere sollte es sich dabei um Empfänger in Drittländern oder um internationale Organisationen handeln;
d) die festgelegte Aufbewahrungsfrist der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien, die zur Festlegung dieser Frist gebraucht wurden;
e) das Bestehen des Rechts der interessierten Partei, den Datenverantwortlichen aufzufordern, personenbezogene Daten zu berichtigen oder zu löschen oder die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zu begrenzen oder ihrer Verarbeitung zu widersprechen;
f) das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen;
h) über das Vorhandensein eines automatisierten Entscheidungsprozesses, einschließlich der Profilierung, der signifikanten Informationen über die angewandte Logik, sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person informiert zu werden.
9.2 Art. 17 (Recht auf Löschung oder sogenanntes "Recht auf Vergessenwerden") der EU-Verordnung 2016/679
Die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen der Datenverarbeitung unverzüglich die Löschung der eigenen personenbezogenen Daten zu verlangen. Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, sollte einer der folgenden Gründe vorliegen: a) die personenbezogene Daten sind im Hinblick auf die Zwecke, für die sie erfasst oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;
b) der Interessent widerruft die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) stützt, und sollte dabei keine weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bestehen;
c) der Interessent lehnt die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 ab und es gibt keinen legitimen zwingenden Grund für die Verarbeitung, oder er widersetzt sich der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2;
d) die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet;
e) personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um einer gesetzlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht eines Mitgliedstaates entgegenzukommen, dem der Inhaber der Behandlung unterliegt;
f) die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der EU-Verordnung 2016/679 erfasst.
9.3 Art. 18 (Recht auf Beschränkung der Behandlung) der EU-Verordnung 2016/679
Der Interessent hat das Recht, vom Inhaber der Verarbeitung eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:
a) der Interessent bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für den Zeitraum, den der Inhaber der Verarbeitung braucht, um die Richtigkeit dieser persönlichen Daten zu überprüfen;
b) die Behandlung ist rechtswidrig, die betroffene Person widerspricht der Löschung der personenbezogenen Daten und besteht stattdessen auf einer Begrenzung ihrer Verwendung;
c) obwohl der für die Verarbeitung Verantwortliche sie nicht mehr für die Verarbeitung benötigt, sind die personenbezogenen Daten für die Einrichtung, Ausübung, oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht erforderlich; d) die betroffene Person hat gemäß Artikel 21 Absatz 1 der Verordnung EU 2016/679 gegen den Verarbeitungsvorgang Einspruch erhoben, bis geprüft wird, ob die berechtigten Gründe des Inhabers der Datenverarbeitung denen der interessierten Partei überwiegen.
9.4 Art. 20 (Recht auf die Datenübertragbarkeit) der EU-Verordnung 2016/679
Die betroffene Person hat das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die einem Datenverantwortlichen zur Verfügung gestellt wurden, in strukturierter, allgemein gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form zu erhalten, und hat das Recht, diese Daten ohne Beeinträchtigung an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln.
9.5 Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung
Sie haben das Recht Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen zu widerrufen, indem Sie eine E-Mail an die folgende Adresse zusenden: info@omps.it zusammen einer Fotokopie Ihres Ausweisdokuments und mit dem folgendem Text: "Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung aller meiner persönlichen Daten". Am Ende dieses Vorgangs werden Ihre personenbezogene Daten so schnell wie möglich aus den Archiven entfernt.
Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten möchten, oder die in Absatz 8 genannten Rechte ausüben möchten, können Sie eine E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse zusenden: info@omps.it. Bevor wir Ihnen Informationen zur Verfügung stellen oder irgendetwas ändern, könnte es notwendig sein, mittels Beantwortung auf einige Fragen, Ihre Identität zu überprüfen. Sie werden so schnell wie möglich eine Antwort erhalten.

  �BER UNS | ZERTIFIKATION | SCHRAUBEN und DREHEREI | GEWEHRTEILE | WO WIR SIND | KONTAKTE  
                 
OMPS - Werkst�tte - Sonderdetails - Feinprodukte - gedrehte Schrauben - Herstellung von Sportwaffenbauteilen  
Via Rasile, 6 - 25070 Caino (Bs) Tel. 030 6830044 - Fax 030 6830530 P.IVA 03473950172 - info@omps.it designed by Dexanet